Project Description

Tim Krippner

Freiheit, Gleichheit, Solidarität – diese Grundwerte sind für mich nicht nur leere Worte.

Verkaufsleiter
Mitglied im Ortsverein, Kandidat

E-Mail: tim.krippner@spd-selb.de

Mit klaren Werten und Zielen möchte ich mich für Ihre Interessen im Stadtrat einsetzen. Dabei ist mir besonders wichtig, dass unser Krankenhaus erhalten bleibt, neue Ärzte zu uns kommen und Wohnraum erschwinglich bleibt! Eine gute Zukunft für alle geht nur gemeinsam.

Ich habe durch meine Arbeit als 1. Vorsitzender der Siedlergemeinschaft Selb Kappel und als 1. Vorsitzender im Kreisverband des Verbandes Wohneigentum festgestellt, dass man im Ehrenamt viel erreichen kann. Dies hat mich dazu bewogen mich auch für den Stadtrat meiner Heimatstadt Selb aufstellen zu lassen. Politik lebt vom mitmachen – nur so können wir die Bedingungen in unserer tollen Stadt für alle Menschen weiterentwickeln und zum positiven verändern.

Wichtig ist mir hierbei, dass die angestoßenen Projekte, insbesondere für unser Outlet-Center, vorangetrieben – und erfolgreich umgesetzt werden. Ebenfalls ist mir wichtig, dass die Ärzteversorgung in unserer Stadt auch in Zukunft sichergestellt wird und das unser Krankenhaus erhalten bleibt. Hier fehlt mir das Engagement unserer Stadtführung.

Ebenfalls ist mir wichtig, dass auch in Zukunft der Wohnraum in unserer Stadt erschwinglich bleibt und dass wir guten hochwertigen Wohnraum erhalten. Das, was wir im Moment haben ist leider zu wenig. Viel Leerstand, meist aber in Bruchbuden. Seniorengerechtes Wohnen in hochwertigen Immobilien ist hier genauso wichtig, wie günstiger Wohnraum für junge Familien.

Aus meiner Sicht haben wir in unserer schönen Stadt alles, was man braucht, ein Theater, ein Eisstadion, ein Hallenbad, ein wunderschönes Waldbad, viele engagierte Vereine und auch Einkaufsmöglichkeiten sind genug vorhanden.

Das wir in Selb keine Polizeistation mehr haben, finde ich nicht akzeptabel.

Meine Befürchtung, dass Einbrüche und Diebstähle zunehmen würden, hat sich leider bewahrheitet. Es herrscht mittlerweile Angst in der Bevölkerung, Angst auch ausgeraubt zu werden, das habe ich in Gesprächen mit älteren Selbern, die alleine leben mehrmals raushören dürfen. Dies kann nicht sein, hier muss gehandelt werden.

Zu meiner Person. Ich bin in Selb geboren und aufgewachsen. Selb bin ich immer treu geblieben und ich wohne zusammen mit Frau und Sohn auf der Kappel.

1996 habe ich meine Ausbildung zum Industriekaufmann in einem ortsansässigen Unternehmen begonnen. Nach der Ausbildung wurde ich in den Vertrieb als Innendienstmitarbeiter übernommen. Nach einem 3-monatigem Auslandsaufenthalt wurde ich zum Aussendienstmitarbeiter befördert. Diese Funktion übe ich noch heute aus. Nach einem kurzen Ausflug zu einem großen Unternehmen in Marktredwitz bin ich wieder zurück zu meinem alten Arbeitgeber, genauer gesagt arbeite ich hier für ein Tochterunternehmen, dass seinen Sitz im Schwarzwald hat.

Neben den Vereinstätigkeiten bei den Siedlern, singe ich seit 1990 bei den „Singing Friends“ des TuS Erkersreuth.  Es gibt kaum etwas schöneres, um abzuschalten. Die regelmäßigen Auftritte, insbesondere in der Weihnachtszeit sind meine persönlichen Highlights des Jahres. Ebenfalls habe ich meine Frau hier kennen-und später auch lieben gelernt. Wir sind beide noch aktive Sänger und daran wird sich auch nichts ändern.

Meine Heimatstadt hat mir viel gegeben, ich habe Ihr viel zu verdanken. Sofern ich gewählt werde, möchte ich für alle Selberinnen- und Selber da sein und mein Engagement dafür einsetzen, dass Selb lebenswert bleibt.

Euer Team für Selb

Neueste Beiträge

Nächste Veranstaltung

Es gibt derzeit keine bevorstehenden veranstaltungen.